Babykram | DIY | Genäht | Handarbeit | Haus und Garten | Kinderkram | Upcycling

Upcycling: Picknickdecke aus alten Plastiktüten

Mai 5, 2016

Was tun mit alten Plastiktüten? In meinem Keller lungerte schon seit ewigen Zeiten ein Sammelbehälter mit allen möglichen Plastiktüten herum. Irgendwann hatte ich online gesehen, dass man diese mit dem Bügeleisen zu einer großen Fläche zusammenschmelzen kann. Also habe ich einen alten Bettbezug und die Plastiktüten zu einer Picknickdecke/Krabbeldecke für draußen umfunktioniert. Die Plastikunterseite der Decke sorgt dafür, dass man auch bei leicht feuchtem Rasen keinen nassen Popo auf der Decke bekommt.

  • Plastiktüten (möglichst gleiche Stärke)
  • Stoff oder alten Deckenbezug
  • Optional dünne Fleecedecke
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine

Ich wollte zwischen Stoff und Plastiktüten noch etwas mehr Polster haben und habe deshalb eine dünne Fleecedecke als Lage dazwischen gewählt (war mal ein Werbegeschenk). Man könnte auch die Fleecedecke direkt als Oberfläche für die Picknickdecke nehmen und die Plastiktütenlage direkt dran nähen, aber ich fand eine Deckenoberfläche aus glattem Baumwollstoff angenehmer.

Zuerst habe ich die Fleecedecke als Ausgangsgröße auf dem Boden ausgebreitet und die Plastiktüten darauf arrangiert, so dass die ganze Fläche ausgefüllt ist und die Tüten sich genügen überlappen, um sie miteinander zu verschmelzen. Vorher natürlich die Griffe der Plastiktüten abschneiden und sie an den Seiten aufschneiden, damit man sie plan auslegen kann.

Anschließend werden die Plastiktüten Stück für Stück zusammengebügelt. Da muss man etwas aufpassen, dass man das vorher gelegte Muster im Auge behält, damit die Gesamtfläche nachher wieder passt. Die Tüten mit einer Lage Backpapier abdecken und mit dem Bügeleisen auf höchster Stufe ohne Dampf verschmelzen lassen.

Jetzt habe ich nur noch den alten Deckenbezug passend für die Deckengröße zugeschnitten, so dass der Stoff auf der Rückseite doppelt eingeschlagen und festgesteppt werden kann.

Und schon ist die Picknick-/Krabbeldecke mit Nässeschutz fertig!

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich denke dass man die Decke eher nicht in der Maschine waschen sollte. Wahrscheinlich lösen sich dann die verschmolzenen Plastiktüten stellenweise wieder voneinander. Aber gezielt Flecken mit der Hand auswaschen funktioniert bestimmt!

Alles Liebe

Eure Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.